Werke

Lexikon der Geheimlehren

In unglaublicher Vielfalt beschreibt die Autorin Mythen, Symbole, Geheimwissenschaften, Werke, Schulen, bedeutende Persönlichkeiten und Schlüsselbegriffe aus den religiösen und philosophischen Systemen aller wichtigen Kulturkreise und erklärt sie in gewohnter Souveränität.

Dieses Lexikon ist nicht nur ein einzigartiges Nachschlagewerk, es ist in weiten Bereichen auch eine faszinierende Lektüre, die in alte Kulturen von unveränderter Aktualität führt.

Erstmals in autorisierter deutscher Übersetzung.

  • Über 2600 Begriffe aus 49 Sprachen
  • Ausführlicher Index zur inhaltlichen Erschließung mit über 10.000 Begriffen
  • Umfassendes Quellenverzeichnis
  • Unentbehrlich für jeden Leser der Geheimlehre und von Isis Entschleiert!

Klappentext

Ein Beleg für die Universalität der fundamentalen Weisheitslehren: das Lexikon der Geheimlehren.

Helena Petrowna Blavatsky gibt im Lexikon der Geheimlehren ein beredtes Zeugnis ihres geradezu sprichwörtlichen enzyklopädischen Wissens. In unglaublicher Vielfalt gibt sie Meisterschlüssel zu den alten Geheimwissenschaften, ihren Schulen und Lehren, zu religiösen und philosophischen Systemen, zu Mystik, Symbolik, Zeremonien, Alchimie und Astrologie, zu ägyptischen, indischen, chinesischen, hebräischen, kabbalistischen, mexikanischen und griechischen Mysterien.

Vor allem in Bezug auf die noch wenig erforschte innere Entwicklung des Menschen wie des Universums gibt H. P. Blavatsky weiterführende Impulse, die sich für viele Zweige der Wissenschaft als äußerst fruchtbar erweisen dürften.

Helena Petrowona Blavatsky: Lexikon der Geheimlehren

Startseite
Impressum

Helena Petrowna Blavatsky
© Die Theosophische Gesellschaft Point Loma – Covina · Gödekeweg 8 · 30419 Hannover